Immobilienverband IVD Nord

11. Mai – Bieterverfahren in der Immobilienvermittlung: Wie geht es und was ist zu beachten?

Seminarinhalt:

Für Immobilien, die schnell verkauft werden müssen oder für die der maximal erzielbare Preis unmittelbar gefunden werden soll, ist eine Vermarktung im Bieterverfahren eine
Alternative zur herkömmlichen Vermittlung. Die Methode fördert das Profil des Immobiliendienstleisters, denn Bieterverfahren können nur von Maklern durchgeführt werden, nicht von Privatverkäufern.

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an Immobilienmakler, die mit dem Gedanken spielen, Bieterverfahren anzubieten.

Themen:

• Für welche Objektarten eignet sich ein Bieterverfahren, für welche nicht?
•Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden?
•Wie funktionieren Objektwerbung/ Marketing?
•Welche Informationen müssen dem Verkäufer und den Bietern im Vorfeld gegeben werden, um juristisch wasserdicht zu arbeiten?
•Wie vereinbart der Makler seine Provision? Ist eine Mehrerlösvereinbarung möglich?
• Muss der Verkäufer zum Höchstgebot verkaufen? Muss der Bieter wirklich veräußern?
•Wie unterscheiden sich Grundstücksauktionen und Versteigerungen vom Bieterverfahren?

Referent:

Bernhard Hoffmann, Journalist und PR-Berater

Termin:

Donnerstag, 11. Mai 2017, 10:00 – 18:00 Uhr

Seminarort:

EHM Hotel Bremen City
August-Bebel-Allee 4
28329 Bremen

Teilnehmerpreis pro Person:

IVD-Mitglieder und deren Mitarbeiter: € 245,00 + € 46,55 USt. = € 291,55
Nichtmitglieder: € 345,00 + € 65,55 USt.= € 410,55

Im Preis enthalten: Tagungsgetränke, Kaffeepausen mit Snacks sowie ein Mittagsimbiss.

IVD-Mitglieder erhalten für die Teilnahme an diesem Seminar 2 IVD-Fortbildungspunkte.

Seminarbeschreibung als Druckversion

Anmeldeformular

2017-04-04Foto Ute Raether

Ute Raether

Aus- und Weiterbildung, organisatorische Abwicklung von Stammtischen und Veranstaltungen Tel.: 040 35 75 99 -16 Fax: 040 34 58 95 ute.raether@ivd-nord.de

Kommentare sind geschlossen.