Immobilienverband IVD Nord

Immobilien-Profi-Runde

Thema:

Nichts ist für ein Maklerbüro ärgerlicher, als wenn am Ende eines Auftrages nicht die erfolgreiche Vermittlung der Immobilie steht und damit kein Provisionsanspruch zustande kommt. Was bleibt dann, wenn keine Provisionsrechnung geschrieben werden kann? 

Welche Möglichkeiten gibt es beim Aufwendungsersatz und kann eine Reservierungsvereinbarung durch Immobilienmakler überhaupt noch wirksam vereinbart werden? Das Interesse der Immobilienfirmen, am Ende zumindest einen kleinen finanziellen Ausgleich für die getätigten Aufwendungen zu erhalten, steht im Vordergrund dieser Veranstaltung. Ist Aufwendungsersatz in den AGB wirksam vereinbart? Wie hoch darf der Aufwendungsersatz sein? Wie ist das mit dem Stundensatz bei Immobilienmaklern, wenn sie am Ende keine Provision erzielen, aber den Aufwand ersetzt bekommen wollen? Komme ich über die bekannten 10 % irgendwie hinweg - und wie ist der aktuelle Stand bei der Reservierung einer Immobilie durch einen Kunden?

Referent: 

Sven R. Johns, Rechtsanwalt aus Berlin

Termin:

Mittwoch, den 16 . Mai 2018, um 17:00 Uhr

Ort:

Stadthalle Braunschweig
Restaurant Löwenkrone, Clubraum I
Leonhardplatz 1
38102 Braunschweig

Teilnahmegebühr 

Die Teilnahme ist für IVD-Mitglieder, IVD-Junioren und Auszubildende aus IVD-Betrieben kostenfrei

 

→ Zur Anmeldung

Ute Raether

Regionalveranstaltungen, Kooperationen, "Blickpunkt Nord"
Tel.: 040 35 75 99 -16
Fax: 040 34 58 95
Mail: ute.raether@ivd-nord.de

Kommentare sind geschlossen.